Ihr macht Musik, weil ihr damit erfolgreich werden wollt?
Eure nächste Produktion sollte sich durch Gigs selbst finanzieren?
Oder ihr müsst Kapital privat zuschießen?
Was passiert, wenn mal Geld übrig bleibt?

Das sind Fragen, die man sich als Band gar nicht früh genug stellen kann. Wie beim Zahnarzt kann zu langes warten unangenehme Folgen haben.

Man sollte zumindest wissen, was es alles gibt.

Auch wenn es für die Aktiengesellschaft wahrscheinlich noch zu früh ist, ist es clever in jeder Arbeitsgemeinschaft ein paar Grundsätze aufzustellen. Schließlich geht eine Band auch mit anderen unweigerlich eine Vertragsbeziehung ein.

Konflikte beginnen wo Verträge enden
Dieser Satz definiert den Vertragsumfang eurer nächsten Vereinbarung!

Damit ihr Fallen erkennt, unnötige Risiken vermeiden könnt und untereinander auch in ein paar Jahren noch harmonisch arbeiten könnt, präsentiert MMag. Gregor Sühs vom Musikerkollektiv in einem übersichtlichen Impulsvortrag einen Überblick, was für diese Themen wichtig ist. Ein gut investierter Abend, an dem wir sicher auch die eine oder andere individuelle Situation besprechen können!

Kosten

10,00 Euro (Beim Vortrag in Bar zu begleichen)

Zur Anmeldung