Nachdem die letzten Änderungen beim Mastering durchgeführt wurden, gilt es den fertigen Song auch irgendwie an die Fans zu bringen. Da Musiker erfahrungsgemäß viel lieber neue Songs schreiben als sich mit Papierkram zu beschäftigen, haben wir vor ein paar Jahren beschlossen, euch bei diesen Schritten unsere Unterstützung anzubieten.

Musikhörende konsumieren Musik meist über Streaming-Dienste, Downloads und CD bzw. Schallplattenspieler. Nun gilt es eure Tracks genau auf diesen Medien verfügbar zu machen. Dazu muss aber auch definiert werden, wie viel dieser Track kostet und wohin der Verkaufserlös überwiesen werden soll. Weiters muss der Track eine Art eindeutige ID bekommen (sonst würde es bei mehrfach verwendeten Namen zu Problemen kommen). Für alle diese Dinge fasst man unter der Begriff Distribution zusammen und liegt in der Zuständigkeit eines Musiklabels.

Klassische Musiklabels betreuen Künstler aus bestimmten Genres und bestimmen unter Umständen Marketingmaßnahmen und Produktionspläne. Bei unserem Labelservice bieten wir jedoch nur die Infrastruktur zur Veröffentlichung und lassen euch bei allen anderen Themen freie Hand. Das geht zwar auch nicht ohne Vertrag, in diesem müsst ihr uns jedoch nur die Distributionsrechte abtreten.


Der Deal

Wir stellen die notwendigen Codes zur Verfügung, welche für die CD-Pressung und Online-Distribution erforderlich sind.

Von Euch brauchen wir hierfür:
Unterschiebenen Labelvertrag in dem ihr uns die Distributionsrechte abtritt
Wir zweigen 10% des Online-Vertrieb-Umsatzes für uns als Aufwandsentschädigung ab

Das Sprungbrett

Auch wenn wir uns über jede Zusammenarbeit freuen, kann es schon mal sein, dass ein Kunde von einem anderen (großen) Musiklabel übernommen wird. Das ist unter Beachtung von ein paar Schritten die zur Übernahme notwendig sind, kein Problem dar. Wir schließen schon unsere Verträge nur auf jene Produktionen ab, welche über uns veröffentlicht werden. Das Prinzip lautet: Maximale Flexibilität für euch trotz Distributionsvertrag!

Was uns unsere Kunden meistens fragen

Wie wird das Labelservice abgerechnet
Ihr erhält immer im September eine Abrechnung für das vergangene Jahr. Auszahlen können wir Erlöse ab 50€. Einen aktuellen Stand könnt ihr jederzeit ganz einfach per E-Mail bei uns abfragen. Bei diversen Plattformen wo es Artist-Profile gibt seht ihr sogar den tagesaktuellen Stand.
Was passiert, wenn sich die Band auflöst
Die Songs können weiterverkauft werden (die Erlöse werden auf das bei der Vertragsunterzeichnung angegebene Konto überwiesen) oder aus den Stores entfernt werden (das nennt man Delisting). In dem Fall wird der Labelvertrag danach aufgelöst.
Wie kann man aus dem Vertrag aussteigen
Wie jeden Vertrag, kann man auch diesen Vertrag kündigen. Die Codes bleiben jedoch den Track zugewiesen - das ist im Distributionsrecht so. Es besteht aber die Möglichkeit, dass ein anderes Label Songs mit unseren Codes veröffentlicht.